Berichte

Weißes Richtfest in Roding im Bayerischen Wald

12.12.2010

Ein Mietwohngebäude mit 18 Einheiten für Betreutes Wohnen errichtet das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) seit Juli 2010 neben dem Caritas-Altenpflegeheim in Roding (Lkr. Cham). Jetzt konnte am 10. Dezember 2010 Richtfest gefeiert werden – mit Bläsergruppe der Stadtkapelle sowie Ansprachen des Architekten Joachim Peithner, des Bürgermeisters Franz Reichold und des Diözesan-Caritasdirektors Monsignore Bernhard Piendl, der ein gebürtiger Rodinger ist.

Weißes Richtfest in Roding (Foto: Manfred Zeitler) Die Gäste standen im Schnee, um dem Richtspruch von Georg Steinbauer, Maurerpolier des Pösinger Bauunternehmens Hampel zu lauschen. KWS-Geschäftsführer Ludwig Gareis besann sich, dass der Bayerische Wald damals auch weiß gewesen sei, als er das Grundstück erstmals besichtigte. Nun hofft er, dass die Segnung des Hauses vor Einbruch des nächsten Winters stattfindet; der Bezug ist für den Spätsommer vorgesehen.

Die Nachfrage nach den Wohnungen mit einer Fläche von 50 bzw. 74 m² ist laut Ludwig Gareis groß. Die Monatskaltmiete wird zwischen 4,75 und 6,75 €/m² je nach Einkommen der künftigen Mieter/innen betragen. Das KWS investiert rund 2,6 Mio. €.