Berichte

KWS unterstützt die Arbeit von CAMPUSAsyl mit einem Wohnheimstipendium für Studiende mit Flüchtlingsschicksal

23.07.2015

Das KWS ist Eigentümer und Betreiber des Erzbischof-Buchberger-Studentenwohnheims am Weiherweg in Regensburg. Mit der in direkter Nachbarschaft angesiedelten Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit z. B. bei der Chilehilfe; hier spenden wir regelmäßig für einen Freundeskreis, der sich für die Ausbildung junger Menschen in Valparaiso engagiert. Jetzt besteht Handlungsbedarf daheim: Gemeinsam mit Verantwortlichen der aus der KHG heraus entstandenen Initiative CAMPUSAsyl ersann unser Geschäftsführer Ludwig Gareis ein Wohnheimstipendium für Studierende mit Flüchtlingsschicksal.

Ein Gespräch mit Regensburgs Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, bei dem die Akteure von CAMPUSAsyl vortrugen, wie die Abstimmung mit Behörden verbessert werden könnte, war der offizielle Rahmen, um das neue Projekt aus der Taufe zu heben und das erforderliche Startkapital zu übergeben. Auf einem Scheck des KWS standen 24.000,00 €. Das entspricht der Miete von vier Wohnheimplätzen in zwei Jahren. Seitens der Stadt Regensburg gab Oberbürgermeister Wolbergs nochmals 12.000,00 € dazu.

Weitere Berichte folgen.
Siehe auch: http://campus-asyl.de/projekte/studierende-fluechtlinge/