Berichte

Weiteres Gebäude für Betreutes Wohnen am Schwandorfer Marienheim

12.04.2012

Einen Tag vor „St. Nikolaus“ 2011 war offizieller Baubeginn für zwölf weitere Mietwohnungen, in denen das KWS Regensburg Betreutes Wohnen bieten möchte. Genau ein halbes Jahr später wird nun Richtfest gefeiert: am 5. Juni 2012.

Südliche Fassade des Gebäudes für Betreutes Wohnen am Schwandorfer Marienheim. Die Adresse des Neubaus in Schwandorf: Augustinstraße 20. Hier in direkter Nachbarschaft zum Caritas-Alten- und Pflegeheim, dem Marienheim, hat das KWS bereits Wohnungsbestand. Zwölf geförderte Mietwohnungen in der Augustinstraße 28 stammen aus dem Jahr 1991 und acht weitere in der Eisenhartstraße 4 aus dem Jahr 1998. Letztere Wohnanlage bildete seinerzeit den Einstieg des KWS in die Wohnform des Betreuten Wohnens in Partnerschaft mit der Caritas.

Bei der aktuellen Neubaumaßnahme werden 2- und 3-Zimmer-Wohnungen geschaffen mit Wohnflächen von 56 bis 71 m² – insgesamt rund 760 m². Dazu mussten zwei bestehende Gebäude abgebrochen werden; das eine war zuvor von der Caritas genutzt, das andere hatte das KWS von einer Privatperson erworben, nachdem diese ins Pflegeheim gezogen war.

Das Unternehmen investiert rund 2 Mio. €. Die barrierefreien Wohnungen, die nun errichtet werden, sind alle freifinanziert, so dass bei der Belegung der Wohnungen keine Beschränkungen bestehen. Interessierte können sich ab sofort in der KWS-Geschäftsstelle in Regensburg-Großprüfening vormerken lassen. Der Erstbezug ist vorgesehen für das Frühjahr 2013.

Telefon 0941 39608-12 . E-Mail-Kontakt

Berichterstattung in der Schwandorfer Lokalpresse