Berichte

Seniorengerechte Wohnungen in bester Lage

Die Kirche schafft barrierefreien Wohnraum mitten in Tirschenreuther Altstadt . Das Konzept für das neue „Haus St. Elisabeth“ wurde nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Zehn seniorengerechte Wohnungen, mitten in Tirschenreuth, sollen spätestens im Frühjahr 2019 bezugsfertig sein.
mehr >>


Wohnraum ist dringende Voraussetzung für Integration

Vertreter von Staat, Kirche und Gesellschaft kamen zu Einweihung und Segnung der Gemeinschaftsunterkunft in Regenstauf. Nach nur neun Monaten Bauzeit konnte die neue GU auf dem Gelände des Schlosses Spindlhof, einer Tagungsstätte des Bistums Regensburg, durch die Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk GmbH (KWS) fertiggestellt werden.
mehr >>


 
Das KWS Regensburg sucht Verstärkung!

Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Objektbetreuer/in und eine/n kaufmännische/n Angestellte/n als zentrale Verwaltungskraft.
Weitere Informationen finden Sie auch in unseren Stellenangeboten.
mehr >>


Geschäftsführerwechsel beim KWS Regensburg

Zum 31. Dezember 2016 ist Herr Ludwig Gareis, langjähriger Geschäftsführer der Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg GmbH, aus Altersgründen aus der Unternehmensführung ausgeschieden. Ihm folgt Herr Dr. Pfeuffer, Vorstandssprecher der Joseph-Stiftung, nach.
mehr >>


Wohnen und Helfen ohne Barrieren

Bischof Rudolf Voderholzer erteilte dem „Anna-Schäffer-Haus“ den kirchlichen Segen. Das Gebäude in der Plato-Wild-Straße beherbergt 39 barrierefreie Mietwohnungen und die Offene Behindertenarbeit der Caritas.
mehr >>


Diözese Regensburg und ihr Siedlungswerk schieben große Wohnungsbauvorhaben an

Als Ferienlektüre hat unser Unternehmen pünktlich den aktuellen Geschäftsbericht in einer Auflage von 400 Stück verschickt. Zudem steht er digital auf unserer Webseite unter der Rubrik „Über uns“ als PDF-Datei bereit. Natürlich gibt es in dem 28-seitigem Heft einen aufschlussreichen Blick zurück ins vergangene Jahr. Doch noch interessanter verspricht die Zukunft zu werden – mit einem Neubauprogramm in einer noch nicht dagewesenen Größenordnung.
mehr >>


Beitrag zur Entspannung des Regensburger Wohnungsmarkts: Neubau von 96 Mietwohnungen an der Puricellistraße

Im Regensburger Stadtwesten hat dieser Tage ein besonderes Richtfest stattgefunden. Die Bischöfliche Administration hatte eingeladen, um die Rohbaufertigstellung von insgesamt 96 Mietwohnungen mit Tiefgarage an der Puricellistraße zu feiern. Spatenstich war vor 14 Monaten. Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg betreut die Baumaßnahme.
mehr >>


Bischof Rudolf feiert mit Straubingern den Abschluss der Renovierung ihrer Basilika nach insgesamt 18 Jahren

Am Sonntag, 24. Juli 2016, kommt Regensburgs Bischof Dr. Rudolf Voderholzer nach Straubing, um mit der Pfarrei „St. Jakob“ den Abschluss der Renovierungsarbeiten an ihrer Basilika zu feiern – 18 Jahre nach dem Beginn. Die Stadtpfarrkirche mit kulturgeschichtlicher Bedeutung über Altbayern hinaus erstrahlt in neuem Glanz. Wir vom Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg haben das Mammutprojekt steuern dürfen.
mehr >>


Überdurchschnittlich gute Kundenbewertungen für das KWS Regensburg beim ImmobilienScout24: Premium-Partner 2016

Zum ersten Mal hat die Scout AG unser Unternehmen zum Premium-Partner gekürt. Damit würdigt sie unsere langjährige Erfahrung in der Vermarktung von Mietimmobilien im Internet und bestätigt uns eine herausragende Kundenorientierung. „Damit gehören Sie zu den Besten in Ihrer Branche", heißt es in einem Glückwunschschreiben.
mehr >>


Neues Büro in Mitterteich für die Vor-Ort-Kundenbetreuung in der nördlichen Oberpfalz ab April 2016 regelmäßig geöffnet

Vieles lässt sich per Telefon, Telefax oder E-Mail erledigen. Aber manchmal ist ein persönliches Treffen Aug‘ in Aug‘ unerlässlich. Und damit unsere Kunden in der nördlichen Oberpfalz in möglicherweise größerer Zahl nicht extra nach Regensburg fahren müssen, kommt lieber eine Mitarbeiterin von uns zu ihnen. Das ist für sie bequem und obendrein noch umweltfreundlich sowie zeit- und kostensparend.
mehr >>


Christa Weigert und Michael Fuchs feiern Arbeitsjubiläen - 10 Jahre voller Einsatz für unsere Kunden

Christa Weigert und Michael Fuchs haben unlängst ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeit bei unserem Unternehmen begangen. Die Geschäftsführung würdigte die Tätigkeit der der beiden Mitarbeiter innerhalb des Kollegenkreises, zeichneten sie mit Urkunden des Verbandes bayerischer Wohnungsunternehmen aus und überreichten Blumen und Gratifikationen als Dank für ihren Einsatz und Treue.
mehr >>


CAMPUSAsyl an der Uni Regensburg bereitet sich auf eine wachsende Zahl studierender Flüchtlinge vor

Die Katholische Hochschulgemeinde in Regensburg gab den Anstoß, und wir vom Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg betätigten uns als „Geburtshelfer“, indem wir wesentlich den Fond für ein Stipendium für Studierende mit Flüchtlingsschicksal füllten. Zwischenzeitlich ist die offizielle Trägerorganisation mit dem Namen CAMPUSAsyl fest etabliert. Der „Gründungsvater“, Studentenpfarrer Hermann Josef Eckl, berichtet:
mehr >>


Erste Studierende mit Flüchtlingsschicksal in Regensburg erhalten ein Wohnheimstipendium von CAMPUSAsyl

Das Wohnheimstipendium von CAMPUSAsyl werde mittlerweile durch ein Mentoringprogramm unterstützt, berichtet der Regensburger Studentenpfarrer Hermann Josef Eckl. Das bedeute, dass studierende Flüchtlinge von erfahrenden deutschen Kommilitonen begleitet würden. An rund zehn junge Menschen seien bereits die durch das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) ermöglichten Zuschüsse vergeben worden.
mehr >>


KWS betreut für die Katholische Jugendfürsorge die Generalsanierung und Erweiterung der Bischof-Wittmann-Schule

Erstmals ist unser Unternehmen für die Katholische Jugendfürsorge (KJF) als Projektsteuerer tätig. Dabei handelt es sich gleich um ein 15-Mio.-Projekt. Wir betreuen die Generalsanierung und Erweiterung des Förderzentrums Bischof-Wittmann-Schule in der Johann-Hösl-Straße in Regensburg. KJF-Direktor Michael Eibl sagte beim Spatenstich am 19. Oktober 2015 wörtlich: „Wir sind sehr dankbar über diesen kompetenten und erfahrenen Projektpartner. Das stellt für uns eine große Entlastung dar."
mehr >>


Weiterhin positiver Verlauf der Geschäftsentwicklung beim Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerk Regensburg

Mit einem erneut leicht gestiegenen Jahresüberschuss setzt das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg seine konstant positive Entwicklung fort. In seinem kürzlich veröffentlichten Geschäftsbericht für 2014 wird deutlich, dass das kirchliche Unternehmen im Wesentlichen in zwei Richtungen agiert – zum einen als Anbieter preisgünstiger Mietwohnungen für alle Lebensphasen (für Familien, Studierende und Senioren) und zum anderen als Baubetreuer für Dritte.
mehr >>


KWS unterstützt die Arbeit von CAMPUSAsyl mit einem Wohnheimstipendium für Studiende mit Flüchtlingsschicksal

Das KWS ist Eigentümer und Betreiber des Erzbischof-Buchberger-Studentenwohnheims am Weiherweg in Regensburg. Mit der in direkter Nachbarschaft angesiedelten Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit z. B. bei der Chilehilfe; hier spenden wir regelmäßig für einen Freundeskreis, der sich für die Ausbildung junger Menschen in Valparaiso engagiert. Jetzt besteht Handlungsbedarf daheim: Gemeinsam mit Verantwortlichen der aus der KHG heraus entstandenen Initiative CAMPUSAsyl ersann unser Geschäftsführer Ludwig Gareis ein Wohnheimstipendium für Studierende mit Flüchtlingsschicksal.
mehr >>


Alles steht bestens beim Richtfest: Bezug der neuen Mietwohnungen in der Regensburger Plato-Wild-Straße zum Februar 2016

Anders als üblich! Dieses Angebot soll sich auf dem angespannten Regensburger Mietwohnungsmarkt positiv abheben. Einen entsprechend hohen Anspruch formulierte jedenfalls Diözesan-Caritasdirektor Dr. Roland Batz als Gesellschaftervertreter und Aufsichtsrat des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) beim Richtfest für den Neubau an der Ecke Plato-Wild-Straße/Runtingerstraße im Wohngebiet hinter dem Caritas-Krankenhaus St. Josef.
mehr >>


KWS betreut den Neubau von 96 Mietwohnungen durch die Bischöfliche Administration in Regensburg

Die Bischöfliche Administration schafft in der Puricellistraße im Regensburger Stadtbezirk Westenviertel 96 Mietwohnungen mit Tiefgaragenstellplätzen, um so zur Entlastung des Wohnungsmarktes in der Bischofs- und Universitätsstadt beizutragen. Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg betreut diese Baumaßnahme und will diese bis Mai 2017 fertigstellen. Spatenstich war am 11. Mai 2015.
mehr >>


Mit Betreutem Wohnen ist das KWS ein wichtiger Partner der Caritas bei der Versorgung zwischen daheim und dem Heim

Beides ist gleichermaßen wichtig: die Fachinformationen aus den Vorträgen als auch die Hintergrundgespräche in den Pausen. Der jährliche Pflegekongress des Caritasverbandes für die Diözese Regensburg e. V. dient der „Unterrichtung“ über Entwicklungen und Trends in der Sozialwirtschaft ebenso wie dem Erfahrungsaustausch und der Motivation der Pflegekräfte. Als Partner der Caritas waren wir auch diesmal wieder als Aussteller dabei.
mehr >>


Außergewöhnliche Bildungschancen durch die zukunftsweisende Neugestaltung von Domspatzen-Gymnasium und Internat

Die Generalsanierung im Schulzentrum der Regensburger Domspatzen ist mit einem Investitionsvolumen von rund 47,5 Mio. € der bisher größte Baubetreuungsauftrag für unser Unternehmen. Am 22. April 2015 erfolgte nun der Spatenstich für den Neubau von Gymnasium und Internat. Der Stiftungsratsvorsitzende der Domspatzen, Dompropst Prälat Wilhelm Gegenfurtner, zeigt sich überzeugt, dass das vorwiegend von der Diözese bereitgestellte Geld gut angelegt ist, weil es der Bildung junger Menschen dient.
mehr >>


KWS beteiligt sich als Aussteller am Pflegekongress 2015 des Caritasverbandes für die Diözese Regensburg

Wegen des Katholikentags ist er im Vorjahr ausgefallen. Umso sehnlicher wird er schon erwartet: der mittlerweile schon traditionelle Pflegekongress des Caritasverbandes für die Diözese Regensburg. Heuer findet er am Donnerstag, 23. April 2015, statt und steht unter dem Motto „Herz über Kopf - 100 % liebevolle Pflege". Als Partner der Caritas sind wir vom KWS Regensburg - wie in der Vergangenheit auch - als Aussteller im Regensburger Kolpinghaus dabei.
mehr >>


KWS-Mitarbeiter Maximilian Meiler als bundesbester Immobilienkaufmann vom Wirtschaftsminister geehrt

Maximilian Meiler hat nach dreijähriger Ausbildung zum Immobilienkaufmann beim KWS Regensburg deutschlandweit als bester seines Jahrgangs im Frühsommer dieses Jahres die IHK-Abschlussprüfung absolviert. Jetzt ehrte ihn dafür zusammen mit 231 weiteren Bundesbesten ihres Fachs Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel sowie Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags.
mehr >>


Neues Gebäude für das Archiv des Regensburger St. Kathrinenspitals seiner Bestimmung übergeben

Am 25. November – dem Gedenktag der heiligen Katharina – bezog das Archiv des St. Katharinenspitals mit einer feierlichen Einweihung seine neuen Räumlichkeiten. Dafür ist das ehemalige Braumeisterhaus aufwändig umgebaut und instandgesetzt worden. Das KWS hat die auf rund eine Mio. € veranschlagte Baumaßnahme betreut.
mehr >>


KWS baut bis Ende nächsten Jahres 39 Mietwohnungen und Büros am Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg

Festlicher Beginn einer außergewöhnlichen Investition von Caritas und Katholischem Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS), um in Regensburg neuen Wohnraum sowie Büroflächen insbesondere für die Behinderten- und Seniorenhilfe des kirchlichen Wohlfahrtsverbands zu schaffen. Am Montag, 15. September 2014, tätigten die ...
mehr >>


Aufs Wohnungsbau- und Siedlungswerk ist Verlass | Positiver Trend bei der Geschäftsentwicklung setzt sich fort

Wir haben das Spitzenergebnis des Vorjahres wiederholen können. Eckpfeiler unserer Bilanzsumme von über 54 Mio. € sind die Bewirtschaftung von eigenen und fremden Mietwohnungen und Studentenwohnheimplätze, die zusammen annähernd 1.300 Wohneinheiten umfassen, sowie die Betreuung von Baumaßnahmen insbesondere kirchlicher und kommunaler Auftraggeber.
mehr >>


Besondere Anerkennung der Regierung von Mittelfranken für M. Meiler wegen seines hervorragenden Berufsschulabschlusses

Der „jüngste Spross“ des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks der Diözese Regensburg (KWS) macht durch außergewöhnliche Leistungen auf sich aufmerksam. Maximilian Meiler beendete seine Ausbildung zum Immobilienkaufmann mit besten Ergebnissen. Man spart viel Zeit, wenn man das eine Fach nennt, in dem er keine Eins im Zeugnis stehen hat. Unterm Strich gibt dies einen Notendurchschnitt von 1,14!
mehr >>


Erweiterung des Further Maristen-Gymnasiums im Plan – fertig bis Pfingsten 2015 – Baubetreuung durch das KWS

Das Maristen-Gymnasium in Furth bei Landshut wird derzeit auf einem fast 2.000 m² großen Gelände erweitert. Christoph Müller, der kommissarische Leiter, spricht von einem Schulcampus, der entsteht. Im neuen Gebäude sollen unter anderem gebundene Ganztagsklassen, eine Mensa als Multifunktionsaula für Veranstaltungen verschiedenster Art mit einem zur Bühne umzuwandelnden Musiksaal, eine Bibliothek sowie Computer-, Natur- und Technikraum Platz haben. Fertig soll alles bis Pfingsten 2015 sein. Die wirtschaftliche Baubetreuung obliegt dem KWS Regensburg.
mehr >>


KWS Regensburg auf dem 99. Deutschen Katholikentag in vielfacher Hinsicht präsent

Unser Unternehmen war auf dem 99. Deutschen Katholikentag zwar nicht eigens mit einem Stand vertreten, aber dennoch spürbar präsent. Nicht nur als Sponsor für die länderübergreifende Begegnung mit jungen Christen aus dem Regensburger Partnerbistum Pilsen und nicht nur mit einer Gemeinschaftsanzeige der sieben Mitgliedsunternehmen des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungsdienstes in Bayern (KWSD Bayern).
mehr >>


KWS hilft mit, einen Ort zu schaffen, wo sich Menschen auf das Wesentliche besinnen können

Beim zweiten Bauabschnitt der Generalsanierung des Diözesan-Bildungshauses Johannisthal bei Windischeschenbach (Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab) ist die Endrunde eingeläutet. Die Handwerker arbeiten unter Hochdruck, um bis zum Sommerbeginn alles fertiggestellt zu haben. Unser Unternehmen kümmert sich um die wirtschaftliche Baubetreuung. Der technische Part obliegt dem Architekturbüro Brückner & Brückner (Tirschenreuth/Würzburg).
mehr >>


Bischof Rudolf freut sich über die Kompetenz und Leistungsvielfalt „seines“ Wohnungsbau- und Siedlungswerks

Bei einem „informellen Treffen“ zwischen Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und der Führung des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks (KWS) der Diözese Regensburg wurde deutlich, dass, wenn es das KWS nicht gäbe, es schleunigst aus der Taufe gehoben werden müsste. Für das Bistum scheint es „unverzichtbar“. Die bischöfliche Pressestelle titelt: „Wir stehen für alle Baumaßnahmen zur Verfügung.“
mehr >>


Jung und Alt leben seit fünf Jahren miteinander, um füreinander da zu sein

Mit nicht einmal einem halben Jahr ist Peter Preu der jüngste Bewohner des Hauses ALLMEIND. Am anderen Ende der Skala bringt es Regina Nützel als die Älteste auf 84 Jahre. Unter dem gleichen Dach leben weitere 54 Personen, davon 14 Kinder und eine rund um die Uhr Betreute. – So präsentiert sich das 1. Oberpfälzer MehrGenerationenWohnen im Regensburger Stadtteil Burgweinting heute, fünf Jahre nach dem Bezug der damals durch das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) neu errichteten Wohnanlage mit 31 Mietwohnungen für eine nicht nur altersmäßig stark gemischte Zielgruppe.
mehr >>


Wiedereröffnete Basilika vermittelt ein neues Raumgefühl und gibt den Blick auf einzigartige Kunstwerke frei

Zwei Jahre und zwei Monaten war die Basilika „St. Jakob“ in Straubing wegen ihrer aufwändigen Renovierung für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Jetzt erstrahlt die Kirche nach ihrer Wiedereröffnung in neuem Glanz. Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) hatte das Großprojekt gesteuert, war bzw. ist mit der wirtschaftlichen Baubetreuung beauftragt.
mehr >>


Partnerschaftliches Miteinander von Gemeinde Furth und KWS Regensburg bringt besonders Gutes hervor

Erfolgreich abgeschlossen hat das KWS die jüngste Wohnbaumaßnahme im Auftrag der Gemeinde Furth bei Landshut. Vis à vis des Rathauses und der Kirche, also in der Ortsmitte, sind zusätzlich zu den bereits seit 2010 bezogenen KWS-Mietwohnungen direkt daneben 14 Eigentumswohnungen errichtet worden. Die Zielgruppe sind hier Senioren, denn ein ambulanter Service wird mitgeliefert. - Politik und Verwaltung in Furth lassen den Bürgern in allen Lebensphasen Gutes angedeihen ...
mehr >>


Wechsel in unserem Aufsichtsrat: Prälat Hüttner feierlich verabschiedet - Wolfgang Bräutigam übernimmt die Führung

Dadurch dass Prälat Robert Hüttner die Altersgrenze von 70 Jahren erreichte, hat sich bei unserem Aufsichtsrat das Personalkarussell in Bewegung gesetzt. Über 17 Jahre lang hatte der inzwischen emeritierte Domdekan die Position des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden inne; jetzt wurde er aus dem Gremium verabschiedet. Neu berufen wurde Wolfgang Bräutigam, der zudem am 16. Dezember an die Spitze aufrücken soll.
mehr >>


Generalsanierung und Neuordnung des Schulzentrums der Regensburger Domspatzen – das KWS steuert die Baumaßnahme

Kinder und Jugendliche, die, die eine Schulausbildung bei den Regensburger Domspatzen suchen, werden nach Abschluss dieser Baumaßnahme beste Rahmenbedingungen vorfinden. Der Diözesansteuerausschuss hat auf Empfehlung der Ordinariatskonferenz die Mittel genehmigt, um die einzelnen Bereiche des Domspatzen-Gymnasiums und -Internats umfassend zu sanieren bzw. neuzuordnen.
mehr >>


Pflegereggae jetzt auch als Videoclip dank der Unterstützung durch das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk

Der Pflegereggae ist ein echter Ohrwurm. Der Caritasverband für die Diözese Regensburg, namentlich der für die Altenhilfe zuständige Dr. Robert Seitz, hatte das Lied mit dem Titel „Mensch bleib in der Pflege“ schon vor drei Jahren arrangiert, um Solidarität und Begeisterung für Pflegeberufe zu wecken. Jetzt gibt es davon sogar ein Musikvideo. Mit finanzieller Unterstützung des KWS Regensburg konnte dieses Vorhaben am heimischen Donaustrand umgesetzt werden.
mehr >>


Unterrichtsbetrieb in der neuen Grundschule der Regensburger Domspatzen hat begonnen

Die Regensburger Domspatzen freuen sich über ihre neue Grundschule in Regensburg, die mit Beginn des Schuljahres 2013/14 ihren Unterrichtsbetrieb aufgenommen hat. Das neue Gebäude steht an der Reichsstraße in Regensburg, wo sich auch die anderen Domspatzen-Einrichtungen wie Musikgymnasium, Internat und Konzertsaal befinden. Die Grundschule war bislang in Pielenhofen angesiedelt. Unser Unternehmen betreut die Domspatzen-Stiftung bei ihren Baumaßnahmen.
mehr >>


Informationen aus erster Hand über das vom KWS Regensburg mitgetragene Chile-Projekt

Im Rahmen eines Gemeindeabends in der KHG Regensburg informiert Stadtpfarrer Josef Geismar (Plattling) als Diözesanverantwortlicher über das seit vielen Jahren auch vom KWS und Studierenden aus dem Erzbischof-Buchberger-Wohnheim mitgetragene Chile-Projekt. Junge Menschen in Valparaiso werden in Bezug auf Wohnen, Ernährung, Bildung unterstützt.
mehr >>


Sehr gute Geschäftsentwicklung beim KWS Regensburg

Unser Unternehmen hat eines seiner besten Geschäftsergebnisse der bald 65-jährigen Firmengeschichte erzielt. Der Aufsichtsrat billigte in seiner Sommersitzung den Jahresabschluss 2012 ohne jeglichen Einwand, so dass das gedruckte und gebundene Zahlenwerk samt ausführlichem Lagebericht jetzt in Umlauf gebracht werden konnte.
mehr >>


KWS überweist seine „Jahresspende“, damit Opfern des Hochwassers schnell und unbürokratisch geholfen werden kann

Wohnanlagen des KWS Regensburg blieben glücklicherweise verschont vom Hochwasser der Donau und seiner Nebenflüsse. Zumindest entstanden innerhalb des eigenen Bestandes keine gravierenden Flutschäden. Andere im Verbreitungsgebiet des KWS traf es bekanntlich sehr schlimm; Existenzen stehen auf dem Spiel. Das Unternehmen hilft, die große Not zu lindern.
mehr >>


Glaubwürdiges Geschäftsmodell: die Menschen pfleglich behandeln, die sich für andere einsetzen!

KWS und Caritas engagieren sich gemeinsam zum Wohl der Menschen im Bistum Regensburg. Nach außen sichtbar machen wir dies unter anderem, indem unser Unternehmen seit etlichen Jahren sich am stets Ende April im Regensburger Kolpinghaus stattfindenden Pflegekongress beteiligt. Diesmal war er überschrieben: „Gesundheit! … weil auch Kräfte Pflege brauchen!“
mehr >>


Ministerin Christine Haderthauer lobt den „fließenden Übergang" vom Betreuten Wohnen zum Pflegeheim

Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer lobt unser Konzept für das Betreute Wohnen. Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit unserem Gesellschafter, dem Caritasverband für die Diözese Regensburg. Bei einem Besuch im Regensburger Caritas-Alten- und Pflegeheim Elisabethinum, wo mir mit einer barrierefreien Mietwohnanlage unmittelbarer Nachbar sind, sprach die Politikerin von einem „fließenden Übergang“ vom selbständigen zum versorgten Leben.
mehr >>


Im SEPA-Zeitalter ersetzt das Lastschriftmandat die frühere Kontoeinzugsermächtigung

Wir starten in Kürze mit SEPA. Womit? Konkret werden wir bis 1. Juli 2013 bei unseren Bankeinzügen verwirklichen, was künftig als „einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum“ vorgeschrieben ist – als Single Euro Payments Area oder eben kurz als SEPA. Dafür benötigen wir von Ihnen BIC und IBAN … Keine Sorge, die Angelegenheit bereitet weder große Mühe, noch tut sie weh oder kostet Ihnen zusätzliches Geld.
mehr >>


Glückwunsch an Professor Voderholzer zur Berufung zum künftigen Bischof von Regensburg

Dr. Rudolf Voderholzer, Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät Trier, wird der 78. Bischof von Regensburg. Er folgt hier seinen Doktorvater Dr. Gerhard Ludwig Müller nach, der im Juli dieses Jahres als Präfekt der Römischen Glaubenskongregation und Erzbischof durch den Heiligen Vater von der Donau an den Tiber geholt worden war.
mehr >>


Trauer um unseren früheren Geschäftsführer Helmut Donath

Am 24. November 2012 ist Helmut Donath im Alter von 63 Jahren gestorben. Geschäftsführung, Belegschaft und Aufsichtsrat nahmen an seinem Grab in Bad Staffelstein für immer Abschied von ihrem Kollegen und Chef, der allen immer ein guter Ratgeber und verlässlicher Freund war.
mehr >>


KWS ein Vorreiter bei innovativen Wohnformen fürs Alter

Zum Erfahrungsaustausch mit anderen Ausstellern in der Rodinger Stadthalle hat das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) die vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen veranstalteten Aktionstage unter dem Titel „Zu Hause daheim“ genutzt. Dies war das Beste in einer verkorksten Situation, die auch mit Unterstützung der Lokalpresse nicht mehr zu retten war.
mehr >>


Höchste KAB-Auszeichnung für KWS-Aufsichtsrat Dr. Batz

Das jüngste Mitglied im Aufsichtsrat des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks der Diözese Regensburg (KWS) hat außergewöhnliche Ehren erlangt. Monsignore Dr. Roland Batz wurde Ende 2011 Direktor des Regensburger Diözesan-Caritasverbandes und somit Gesellschaftervertreter beim KWS. Zuvor war er 16 Jahre lang Sozialpfarrer und Präses der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) im Bistum Regensburg. Schon als Kaplan und Doktorand war ihm die Aufgabe anvertraut worden. Sein Nachfolger in diesem Amt, Monsignore Thomas Schmid, würdigte nun Dr. Batz als „engagierten Kämpfer für Menschlichkeit“.
mehr >>


Caritas und Siedlungswerk beteiligen sich an Aktion der Staatsregierung für neue Wohnkonzepte im Alter

Alle Bürger sollen sich umfassend und kostenlos über neue Konzepte für das Wohnen im Alter informieren können. Wenn das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen nun am 5. und 6. Oktober 2012 in der Rodinger Stadthalle unter dem Motto „zu Hause daheim“ eine entsprechende Plattform schafft, dann geben selbstverständlich auch die Caritas sowie das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) als bedeutende regionale Dienstleister Einblick in ihre Angebotspalette.
mehr >>


Ehemaliges Wohnhaus des Papstes wird zu einer theologischen Begegnungsstätte

„Man soll hier dem Leben der Familie Ratzinger und dem Arbeitsort des Professors begegnen können.“, erläuterte Rudolf Vorderholzer, Mitglied des Vorstandes der Stiftung „Papst Benedikt XVI.“ anlässlich der Einweihungsfeier des sanierten ehemaligen Privathauses des jetzigen Heiligen Vaters.
mehr >>


Caritasdirektor segnet neues Gebäude für Betreutes Wohnen in Erbendorf am 18. September 2012

15 Mietwohnungen für Senioren hat das KWS Regensburg direkt neben dem Caritas-Altenpflegeheim in Erbendorf (Lkr. Tirschenreuth) auf dem ehemaligen Stadthallengelände errichtet.
mehr >>


Richtfest für die Domspatzen-Grundschule

„Froh versammelt, Ihr Richtfestgäste, lasst Euch grüßen aufs Allerbeste. Und hört nach altem Brauche an, oben vom Dach den Zimmermann.“ – Froh konnten die Gäste, unter Ihnen Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller und Bürgermeister Gerhard Weber, über den derzeitigen Stand des Grundschulneubaus für die Regensburger Domspatzen sein. Das Richtfest am 11. Juni 2012 markierte die Halbzeit.
mehr >>


KWS nutzt Pflegekongress zum Erfahrungsaustausch

Wer sich um Senioren als Kunden bemüht, umwirbt sie gerne als „best ager“, als Menschen in den besten Jahren. Damit die Zeit jenseits der Erwerbstätigkeit tatsächlich Erfüllung und nicht Belastungen bringt, vermittelt die Caritas im Bistum Regensburg ihren Mitarbeitern außerhalb der üblichen fachbezogenen Aus- und Weiterbildung bei einem jährlichen Pflegekongress mit einigen hundert Teilnehmern zusätzlichen Kompetenzen. Inzwischen zum achten Mal.
mehr >>


Weiteres Gebäude für Betreutes Wohnen am Schwandorfer Marienheim

Einen Tag vor „St. Nikolaus“ 2011 war offizieller Baubeginn für zwölf weitere Mietwohnungen, in denen das KWS Regensburg Betreutes Wohnen bieten möchte. Genau ein halbes Jahr später wird nun Richtfest gefeiert: am 5. Juni 2012.
mehr >>


15 Jahre in der Siedlungswerk-Aufsicht

Beim Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg ist das Bistum Hauptgesellschafter. Auch der Diözesan-Caritasverband hält Anteile. Dessen Gesellschaftervertreter im KWS-Aufsichtsrat war in den vergangenen gut 15 Jahren – seit genau 25. Juni 1996 – Caritasdirektor Monsignore Bernhard Piendl.
mehr >>


Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller segnete 18 besondere Mietwohnungen in Roding

Nach Schwandorf, Regensburg, Furth bei Landshut sowie Regenstauf gehört jetzt auch Roding zu den Standorten in der Diözese Regensburg, wo Caritas und Katholisches Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) Betreutes Wohnen ermöglichen. Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller hat am Mittwoch, 9. November 2011, nach 15-monatiger Bauzeit 18 Mietwohnungen am Rodinger Eustachius-Kugler-Haus gesegnet.
mehr >>


Rekordbauzeit für Betreutes Wohnen in Erbendorf

15 Mietwohnungen für Betreutes Wohnen lässt das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg derzeit auf dem ehemaligen Stadthallengelände in Erbendorf (Lkr. Tirschenreuth) errichten. Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit jeweils etwa 50 bis 65 m2 Wohnfläche sollen in der Rekordbauzeit von nicht ganz neun Monaten Ende dieses Jahres schon bezugsfertig sein. Am Donnerstag, 28. Juli 2011, wurde unter strahlend blauem Oberpfälzer Himmel Richtfest gefeiert.
mehr >>


Betreutes Wohnen ein gefragtes Thema beim Caritas-Pflegekongress in Regensburg

Als Partner der Caritas hat sich auf deren Pflegekongress am 4. Mai 2011 im Regensburger Kolpinghaus das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg präsentiert. Das Betreute Wohnen, das wir mittlerweile in vier und bald in noch drei weiteren Städten und Gemeinden gemeinsam mit der Caritas vor Ort bieten, lockte zahlreiche Interessierte an unseren Infostand. Über 400 Teilnehmer verzeichnete der Diözesan-Caritasverband diesmal bei seinem jährlichen „Veranstaltungs-Highlight". Das Thema des Tages: „Sprache & Pflege. Der Ton macht's!"
mehr >>


KWS-Aufsichtsrat Monsignore Piendl neuer Landes-Caritasdirektor

Das KWS Regensburg beglückwünscht sein langjähriges Aufsichtsratsmitglied Domkapitular Monsignore Bernhard Piendl. Der Diözesan-Caritasdirektors wird Landes-Caritas-Direktor.
mehr >>


Infos übers Betreute Wohnen beim Caritas-Pflegekongress am 4. Mai 2011

Das KWS Regensburg beteiligt sich zum wiederholten Mal mit einem eigenen Infostand am Pflegekongress des Diözesan-Caritasverbandes. Schließlich sind Siedlungswerk und Caritas bewährte Partner auf dem Gebiet des Betreuten Wohnens.
mehr >>


Dank dem KWS für seine Chilehilfe

Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) hat im vergangenen Jahr 2.000,00 € an die „Chilehilfe für junge Christen“ gespendet. Außerdem hat das Unternehmen weitere rund 5.000,00 € als „Solidaritätsabgabe“ der Bewohner/innen des Erzbischof-Buchberger-Studentenwohnheims an die seit Jahrzehnten bestehende Initiative abgeführt.
mehr >>


Erbendorf freut sich auf Betreutes Wohnen auf dem Stadthallen-Areal

Eine „runde und gelungene Sache“ nannte der Erbendorfer Bürgermeister Hans Donko das Bauvorhaben des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerkes der Diözese Regensburg (KWS). Deren Bauantrag, 15 Mietwohnungen für Betreutes Wohnen auf einer Teilfläche des Stadthallen-Areals zu errichten, befürwortete der Stadtrat einstimmig in seiner Sitzung Mitte Januar 2011.
mehr >>


Weißes Richtfest in Roding im Bayerischen Wald

Ein Mietwohngebäude mit 18 Einheiten für Betreutes Wohnen errichtet das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) seit Juli 2010 neben dem Caritas-Altenpflegeheim in Roding (Lkr. Cham). Jetzt konnte am 10. Dezember 2010 Richtfest gefeiert werden – mit Bläsergruppe der Stadtkapelle sowie Ansprachen des Architekten Joachim Peithner, des Bürgermeisters Franz Reichold und des Diözesan-Caritasdirektors Monsignore Bernhard Piendl, der ein gebürtiger Rodinger ist.
mehr >>


Buchberger-Heimleiter Reinhold Bübl mit Apostolischen Segen verabschiedet

Von 1986 bis jetzt, Ende 2010, war Reinhold Bübl die Identifikationsfigur für das Erzbischof-Buchberger-Studentenwohnheim am Weiherweg in Regensburg, von wo aus man die ganze Stadt überblickt. 2005 hat das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) die Anlage mit rund 250 Studentenzimmern vom Bistum übernommen und anschließend aufwändig modernisiert.
mehr >>


Regensburger Bischof segnet Betreutes Wohnen in Regenstauf

„Kennst Du den Nikolaus?“, fragte der mit Stab und Mitra ausgestattete Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller den Dreikäsehoch. Dieser kam an der Hand seines Opas gerade an der neuen Mietwohnanlage des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks der Diözese Regensburg (KWS) in Regenstauf vorbei, als der Regensburger Oberhirte den Neubau am 26. November 2010 im Rahmen eines Dekanatsbesuches segnete. Des Bischofs Versicherung, der bei Kindern überaus beliebte Geschenkebringer und er seien Kollegen, vermochte den Kleinen nicht beruhigen. Er zerrte wild, als er auf der Stirn bekreuzigt werden sollte. Was hätten andere darum gegeben …
mehr >>


Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller kommt zur Haussegnung nach Regenstauf

In Regenstauf ist es uns bei einem barrierefreien und energieeffizienten Mietwwohnungsneubau gelungen, ein zukunftsgerichtetes Konzept zum Wohle der älteren Bürgerinnen und Bürger umzusetzen: ein Wohnangebot, das bei Bedarf auch professionelle ambulante Dienstleistungen der Caritas mit einschließt. Dieses Betreute Wohnen ist in unmittelbarer Nachbarschaft zum „Hermann-Grötsch-Haus", dem Caritas-Alten- und Pflegeheim in Regenstauf, entstanden. Kirchen, Ärztehaus, Bahnhof und Citybus-Haltestelle sind zu Fuß schnell zu erreichen.
mehr >>


Eine Nachbarschaft mit Zukunft – in der Ortsmitte von Furth

Gut eineinhalb Jahre nach Baubeginn konnten die ersten Mieter bereits in ihre neuen Wohnungen des „Betreuten Wohnens“ in Furth bei Landshut einziehen. Am 15. September 2010 erteilte dann Bischof Gerhard Ludwig Müller der Wohnanlage des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerkss (KWS) den kirchlichen Segen. Zuvor feierte er mit Gästen aus Kirche, Politik und Gesellschaft eine festliche Messe in der Further Pfarrkirche. Die neue Wohnanlage liegt direkt neben dem Caritas Alten- und Pflegeheim Schloss Furth.
mehr >>


Investition in neue Spezialimmobilien schaffen solide Basis für die Zukunft

Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg hat – wie von ihm gewohnt – zu den Sommerferien seinen Geschäftsbericht für das Vorjahr veröffentlicht. Ungewöhnlich dabei: Das Unternehmen konnte während der ganzen Wirtschafts- und Finanzkrise Umsatz und Gewinn kontinuierlich steigern und folglich weiter in neue Spezialimmobilien investieren, um die aktuellen Aufgaben konsequent und kompetent zu erfüllen.
mehr >>


Caritas und KWS schaffen neues Angebot in Roding

Direkt neben dem Eustachius-Kugler-Haus, dem Caritas-Alten- und Pflegeheim in Roding (Lkr. Cham), wird das Katholisches Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg einen Neubau mit 18 Mietwohnungen errichten. Am Montag, 26. Juli 2010, ist Spatenstich, um ein weiteres Mal das Erfolgsmodell des Betreuten Wohnens zu realisieren:
mehr >>


Geschäftsführerwechsel beim KWS Regensburg

Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg hat zum 1. Februar 2010 einen Geschäftsführerwechsel vollzogen. Anstelle von Helmut Donath steht jetzt Markus Jakob neben Ludwig Gareis an der Spitze des kirchlichen Unternehmens. Mitarbeiter
und Aufsichtsrat unter Vorsitz des stellvertretenden Finanzdirektors des Bistums, Alois Sattler, verabschiedeten bei einem gemeinsamen Mittag- essen im „Bischofshof“ den in der Vorwoche 61 Jahre alt gewordenen Donath in die so genannte Freistellungsphase der Altersteilzeit. Gleichzeitig trat der 36-jährige Jakob die Nachfolge seines „Lehrmeisters“ an.
mehr >>


Wohnen im Zusammenspiel mit dem Altenpflegeheim und dem ambulanten Dienst der Sozialstation in Furth

Die Nachfrage rechtfertigt ganz offensichtlich, dass das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg (KWS) an der „Südspitze“ seiner regionalen Verbreitung ein neues Angebot schafft.
mehr >>


Alle unter einem Dach beim MehrGenerationenWohnen in Burgweinting

Drei Generationen leben in der Kirchfeldallee 59 in Regensburg-Burgweinting seit Frühjahr 2009 vereint. Nach einer zweijährigen Planungs- und Bauzeit wurde das 1. Oberpfälzer MehrGenerationenWohnen am 14. Juli 2009 eingeweiht. Domdekan Prälat Robert Hüttner und Pfarrer Franz Ferstl erteilten dem von den Bewohnern „Allmeind“ genannten Haus den kirchlichen Segen.
mehr >>


Selbstbestimmtes Leben bei vollkommener Versorgungssicherheit in Regenstauf

Senioren und deren Angehörige in Regenstauf und den umliegenden Orten können sich auf ein neues Angebot freuen. Das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk (KWS) der Diözese Regensburg errichtet in der Marktgemeinde einen Neubau für Betreutes Wohnen. Bürgermeister Siegfried Böhringer sowie Kirchen- und Caritasvertreter, darunter Diözesan-Caritasdirektor Domkapitular Monsignore Bernhard Piendl, unterstützten KWS-Geschäftsführer Ludwig Gareis und Architekt Joachim Peithner, Regensburg, unter dem Beifall zahlreicher Interessierter am 2. Juni 2009 beim ersten Spatenstich.
mehr >>